Energiekonzepte Deutschland GmbH

125 Bewertungen

2.59/5.00


Bewerte deine Erfahrung

S.
vor 1 Woche

"VORSICHT!"

Ich m├Âchte als aktueller Kunde hiermit eine ehrliche Bewertgung abgeben. Leider widerlegen meine momentanen Erfahrungen die doch sehr sch├Ân klingenden Aussagen auf der EKD-Website. Im Dezember 2022 wurde mir EKD als einer von drei Solarfirmen auf einem Vergleichsportal angeboten. Ich hatte daruafhin 3 Berater zum Gespr├Ąch. Das EKD-Angebot war zwar etwas teurer als die anderen, jedoch "schien" der Leistungsumfang gr├Â├čer und die Installationsdauer k├╝rzer zu sein. EKD bekam die Zusage und der Vertrag war erstellt. Im Februar 2023 wurde das Material - unvollst├Ąndig - geliefert und die Dachmonteure installierten innerhalb von 3 Tagen die Solarpanele. Soweit ok, doch dann fing das Dilemma an. Zeitgleich installierten 3 Nachbarn in meiner Gegegend ebenso Solaranlagen, dies zudem noch bei 3 g├Ąnzlich unsterschiedlichen Firmen. Ich fragte meinen Berater an, woran denn die Verz├Âgerung bei der Installation des Speichers etc. liegen w├╝rden. Die Nachlieferung des fehlenden Teils m├╝sse doch bald erfolgen? Ich bekam zahlreiche unterschiedliche und teils unzureichende Aussagen. Auf E-Mails - direkt an das Kundenzentrum der EKD - bekam ich keine Antworten - bis heute. Eine telefonische Erreichbarkeit der EKD-Hotline war enorm schwierig und langwierig. Als ich dann dochmal einen Mitarbeiter in der Leitung hatte, bekam ich die Aussage "alles sei in Bearbeitung" und ein Liefertermin kann nicht benannt werden. Ich habe mich daraufhin im Internet zu ├Ąhnlichen F├Ąllen belesen und erschreckende Berichte gefunden. Meine Berater wu├čte auch nicht weiter. Weil er sehr nett war, aber letzlich doch unzureichend qualifiziert, habe ich weiterhin versucht, direkt mit EKD in Kontakt zu treten - reaktionslos. Ich wart nun seit ├╝ber 9 Wochen auf die Installation meines Speichers und Inbetriebnahme. ├ťbringens hat die EKD meinen ganzen Betrag der Solaranlage abgerufen, fertiggestellt ist hier aber nichts! Meine Nachbarn sind ├╝brigens innerhalb von 6 Wochen fertiggestellt worden - alle 3! Ich habe jetzt einen Rechtsbeistand eingschaltet, siehe da, es kommt Bewegung in die Sache! Ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen, werde aber im Regen stehen gelassen. Ich bekomme keine validen Aussagen und sehe meine F├Ąlle davon schwimmen. Wenn sich weiterhin nichts r├╝hrt, sehe ich mich gewzungen, meinen Fall pressewirksam zu machen, um andere Kunden zu sch├╝tzen.

1


Tihomir Steyer-Tomsic
vor 3 Monaten

"Monatelanger Ärger und maximaler Frust"

Ich bin ├╝ber alle Ma├čen entt├Ąuscht ├╝ber den Ablauf, dass dieses Unternehmen geboten hat. Ich f├╝hle mich als Kunde weder wertgesch├Ątzt noch ernst genommen. Dabei wird einem beim Verkaufsgespr├Ąch ein Top-Service angeboten. Und wenn man dann den Top-Preis h├Ârt (also wirklich Preis ganz oben), w├╝rde man auch Top-Service erwarten. Fehlanzeige, ich kann da nur eine glatte 6 vergeben.

Nach den Erfahrungen, die ich machen durfte, steht recht eindeutig fest, dass es intern niemanden gibt, der sich um einen reibungslosen Ablauf k├╝mmert und sich ernsthaft um den Kunden bem├╝ht. Nach einigen Telefonaten hat man eher den Eindruck, dass man eher mit sich selber besch├Ąftigt ist und der Kunde l├Ąstig ist.

Niemand wei├č wirklich, wo das Projekt steht, was fehlt und was ansteht. Monatelang steht das Material auf dem Hof (f├╝r manche Kunden, die keinen eigenen Platz vorm Haus haben, eine einzige Katastrophe). Unter Anderem darf man dann auch noch nach wochelangem Warten und nach Eigeninitiative zum Griff an den H├Ârer erfahren, dass jemand im Unternehmen einen wichtigen Haken im System nicht gesetzt hat, und es deswegen nicht weiterging... echt jetzt?

Das f├╝hrte dann auch zu monatelanger finanzieller Doppelbelastung durch den abgeschlossenen Kredit.

Wenn man jetzt erwartet, eventuell ein wenig bevorzugter behandelt zu werden, liegt man falsch. Man habe schlie├člich so viel zu tun, das muss jetzt erstmal eingetaktet werden, also m├╝sse ich wieder noch l├Ąnger warten wie jeder andere auch.

Au├čerdem durfte ich nach mehreren Telefonaten auch das Feedback erhalten, dass st├Ąndig wesentlich Positionen nur von einer Person besetzt sind. (Wo geht das ganze Geld, das aufgerufen wird, hin?)

Insgesamt musste ich mir an 15 Tagen (!!) Termine freihalten, obwohl ursp├╝nglich maximal drei angek├╝ndigt waren. 15 Tage, an dem ich im Homeoffice st├Ąndig abgelenkt wurde durch L├Ąrm und Zwischenfragen. An vielen dieser Tage habe ich so gut wie gar nicht arbeiten k├Ânnen. Ich musste auch selber Hand anlegen, weil ein einziger, kein deutsch sprechender Fahrer hoffnunglos versucht hat, eine schwer belandene Palette in einen viel zu kleinen Transporter zu buchsieren - die Palette blieb am Ende auf dem Hof.

Es sind nun 14 Monate nach Vertragsunterzeichnung vergangen, und das Unternehmen verlangt selbstverst├Ąndlich die volle Rechnung. Dabei steht noch immer ein Satz defekter Akkus auf der der ersten Palette auf dem Hof. Eine zweite Palette mannshoch vollgestapelt mit Kartons wird erst garnicht mitgenommen - ich k├Ânnte sie ja noch ben├Âtigen - wo soll ich die lagern!? Und zu guter Letzt zahle ich immer noch zwei Stromvertr├Ąge, weil das Unternehmen noch immer nicht die Fertigstellung an den Netzbetreiber gemeldet hat!!

Das Unternehmen kulanter Weise nach einer Entsch├Ądigung gefragt, bekomme ich einen Betrag genannt, der nur dann fair klingt, wenn man zwei Monate finanzielle Doppelbelastung zugrunde legt und vielleicht 1-2 Tage mehr Belastung durch Handwerkertermine dulden muss als n├Âtig und urspr├╝nglich versprochen. Ich habe 9 Monate finanzielle Doppelbelastung und 12 Tage Mehrbelastung durch Termine gehabt - und eine formelle Fertigstellung steht immer noch aus! Was f├╝r ein Entgegenkommen w├╝rden Sie erwarten?

Hier klafft eine gro├če L├╝cke in der Wahrnehmung des Unternehmens. Was sich auch dadurch erkl├Ąren l├Ąsst, dass sich niemand ernsthaft darum k├╝mmert, was in diesem Fall nun alles schief gehangen hat und falsch gelaufen ist. Und/oder wie eingangs erw├Ąhnt: Man wird als Kunde nicht wertgesch├Ątzt.

Das Geld, dass das Unternehmen erwirtschaftet, wird lieber in gro├čen Mengen an die vielen Stufen im Vertrieb verteilt, die wirklich alle (!) sehr gro├čz├╝gig an dem Verkauf einer einzigen Anlage belohnt werden. Ich habe selber eine Zeit lang, f├╝r das Unternehmen geworben und 2-3 Vertr├Ąge geschlossen, aber nun bleibt mir ein bitterer Nachgeschmack, dass ich alle meine potentiellen Kunden belogen habe. Ich bin froh, dass alle Kunden durchweg sich allein wegen des Preises gegen das Unternehmen entschieden haben. Sonst h├Ątte ich als Repr├Ąsentant der Firma all derer Probleme jeden Tag an der Backe gehabt.

P.S.: Mein Nachbar hat sich seine Anlage vor kurzem bei einem kleinen inter-regionalen Anbieter bestellt. Vom ersten Handschlag bis zur Inbetriebnahme verliefen bei ihm keine vier Wochen. Und je kWp ja er fast nur die H├Ąlfte bezahlen m├╝ssen. Gut, er hat daf├╝r keine Premium-Produkte, aber daf├╝r Premium-Dienstleistung erhalten! Und keinen monatelangen ├ärger und maximalen Frust.

2


Pravda RU 4 DE
vor 3 Monaten

"Seit zwei Jahren kein Ergebniss. Wir haben nun die Kundigung eingereicht"

Vor zwei Jahren haben wir EKD GmbH den Auftrag erteillt bie uns Solaranlage mit Stromspeicher mit Heizstabmodul einzurichten

1


Sandra Schmidt
vor 3 Monaten

"Wir haben im Oktober 23 begonnen ei..."

Wir haben im Oktober 23 begonnen eine PV Anlage zu planen. Wir haben EKD kontaktiert und ein Berater hat sich auch sofort gemeldet. Dieser Herr war auch sofort bei uns zu Hause. Wir haben alles sehr klar und deutlich besprochen und den vertrag unter Vorbehalt unterschrieben. Da kam es schon zum ersten Zweifel. Da wir wollten das dies auf allen Papieren dokumentiert wird, doch der Berater dies abgetan hat und lediglich auf einen Dokument dies festgehalten hatte. Das ganze ging auch sofort los. Binnen einer Woche waren auf einmal LKW, Mont├Âre, Handwerker und so weiter vor unserem Haus. Wir waren etwas schockiert, da wir wie gesagt alles unter Vorbehalt unterschrieben haben und wir erst noch auf das ok der Bank warten wollten. Dies wurde alles mit diesem Berater abgesprochen. Nun wir haben diesen Herren dann sofort angerufen und erstmal niemanden hereingelassen. Als Antwort von dem Berater kam nur das wir uns nicht so verr├╝ckt machen sollen, das w├╝rde schon alles so passen. Gut dachten wir. Die Arbeiter waren alle sehr sehr nett und wirklich schnell. Doch dann war Stop. Wir haben jetzt Januar24 und bis jetzt wurde noch nichts angeschlossen. Der Berater meldet sich nicht mehr. Auf Nachrichten reagiert er nicht. Also dachten wir wir rufen einfach bei der Hotline mal an. Mittlerweile wurde das Geld auch bezahlt von uns, doch sehr weit sind wir auch da nicht gekommen. Wir haben ├╝ber der Hotline erfahren das verschiedenen Nachrichten, welche an den Berater gesendet wurden und er uns weiterleiten sollten, nie bei uns angekommen sind. Da ich ein sehr geduldiger Mensch bin habe ich diesen Herrn nun nochmals angeschrieben, doch ob wohl er die Nachrichten gelesen hat wurden wir nur ignoriert. Also haben wir wieder, wie auch schon mehrfach davor an die EKD direkt Emails geschrieben. Auch diese werden nie beantwortet. Das hei├čt. Wir haben 32000Euro bezahlt, f├╝r eine Anlage die nur so rum steht und nicht in Betrieb genommen werden kann. Hilfen von deren Seite sind nicht zu erwarten. Ansprechpartner gibt es nicht. Und der Berater ist in kleinster Weise zu empfehlen. Wir haben auch die Rezessionen durchgelesen und dachten das es schon gut werden wird. Doch das von Beginn an bis zum nicht erbrachten Ende absolut keinerlei Kommunikation entsteht ist schon wirklich fragw├╝rdig. Nun ja wir warten nun noch etwas ob doch noch ein Mensch das schreiben lernen wird bei EKD. Und ansonsten fordern wir unser Geld zur├╝ck. Denn was bringt eine PV Anlage die nicht komplett und nicht angeschlossen ist. Von unserer Seite her ist die EKD nicht zu empfehlen. Vieles h├Ątte verhindert werden k├Ânnen, wenn eine Kommunikation m├Âglich w├Ąre.

0


Klein
vor 3 Monaten

"Die Anlage hat 4 Wochen funktio..."

Die Anlage hat 4 Wochen gut funktioniert. Bis dann Fehler am Speicher aufgetreten sind. Unter anderem hat er Strom aus dem Netz bezogen, obwohl der Speicher noch ├╝ber 20 % voll war.
Es sollen ja 20 % Strom im Speicher verbleiben. Bei mir war es mehrmals weit unter 20 %. Zweimal waren es nur noch 2 %. (Ich gehe davon aus, dass der Speicher dadurch Schaden genommen hat).
Zur Zeit gibt der Speicher st├Ąndig Strom ins Netz, obwohl der Speicher nicht voll ist.
Die Meldung der Fehler erfolgte ( mehrfach) per Email und telefonisch.
Ergebnis ist kein R├╝ckruf etc. Das Ticketsystem f├╝r den Service scheint nicht zu funktionieren, denn wenn dort anruft macht der Kollege immer wieder ein neues Ticketsystem auf, und bittet um Geduld (sie h├Ątten zur Zeit sehr viel zu tun). Aber das kann ja nicht sein,das wir seit Oktober nichts von denen Kollegen, die sich um die Probleme k├╝mmern h├Âren.
Auf Deutsch gesagt, der Service ist unter aller ???? bei EKD.
Im September h├Ątte ich die Firma EKD noch empfohlen, da der Verkauf die Lieferung und der Aufbau doch recht gut geklappt haben.
Aber ganz wichtig f├╝r ein Unternehmen ist der Service, dass die Anlage reibungslos funktioniert. Falls ein Fehler auftritt, dieser zeitnah repariert wird und die Kunden zufrieden sind. Schlie├člich haben wir ja keine Schuhe, sondern eine Solaranlage gekauft, die richtig viel Geld gekostet haben. (wir reden hier von mehreren 10.000 ÔéČ, die man f├╝r eine Anlage bezahlt)
Darum sollte man sich um die Zufriedenheit der Kunden k├╝mmern. leider kann ich diese Firma nicht mehr weiter empfehlen. Im Gegenteil in meinem Bekanntenkreis werde ich jeden abraten bei EKD eine Solaranlage zu kaufen. (Eigentlich schade, da sie sehr gute Produkte haben)

3


Akzent
vor 4 Monaten

"Abzuraten! EKD war der gr├Â├čte Fehle..."

Abzuraten! EKD war der gr├Â├čte Fehler meines Lebens. ├ťberteuert und nach 1 Jahr keine funktionierende Anlage. Leere Versprechen und sonst nix.

3


Brassel
vor 5 Monaten

"Verkauft war schnell das war es au..."

Verkauft war schnell das war es auch.
Lange Wartezeit obwohl alle Komponenten
Geliefert wurden. Dann wurden bei den Montage Termin nach ausreden gesucht.
Fachkr├Ąfte Mangel und geopolitische Lage.
Rechnung wurde nat├╝rlich gleich ├╝berwiesen. Nie wieder EKD.

3


Obladen Wolfgang
vor 5 Monaten

"Ein Stern ist noch zu viel. Defekte..."

Ein Stern ist noch zu viel. Defekte Anlage, st├Ąndige Vertr├Âstungen, als Kunde wird man alleine gelassen, nur bei der Rechnung funktioniert es reibungslos dh die Forderungen werden mit Nachdruck und sogar bei einer defekten Anlage eingefordert. Nicht empfehlenswert die Firma!!!!

2


Simone Rydsy
vor 6 Monaten

"Meine Erfahrung mit EKD ist gemisch..."

Meine Erfahrung mit EKD ist gemischt. W├Ąhrend der Beratung hatte ich ein gutes Gef├╝hl. Es wurde auch der Kundenservice extrem angepriesen. Es sind mehrere Firmen die die Anlage montieren. Bei der Montage der Module ist leider auch ein Firststein kaputt gegangen, was ja auch passieren. Allerdings hat es extrem lange gedauert bis der nachbestellte Stein, welchen ich auch nicht selber abgeholt hatte, auf dem Dach war. Es war mit extrem vielen Telefonaten verbunden. Abgesprochene Termine wurden auch nicht eingehalten.
In meiner Rechnung befindet sich auch eine Position, wonach die Leistungsf├Ąhigkeit der Module ├╝berpr├╝ft wird. Jetzt aber bitte nicht vermuten, dass das automatisch passiert, da es
ja bezahlt wurde. Man muss sich selbst darum k├╝mmern. Ich hatte wirklich einmal Gl├╝ck Jemanden telefonisch zu erreichen, wo mir gesagt wurde das diese ├ťberpr├╝fung erst nach einer Session Sinn macht. Also muss ich hoffen, dass ich dann einmal Gl├╝ck Jemanden ans Telefon zubekommen.
Mir ist dann durch Zufall aufgefallen, dass an einer Stelle meines Dach├╝berstandes vier Schrauben rausschauen, also falsch montiert wurden und somit auch der Dach├╝berstand damit besch├Ądigt wurde. Telefonisch war Niemand bei EKD erreichbar. Meine per Mail versandten Bilder konnten angeblich nicht ge├Âffnet werden. Daraufhin habe ich den damals f├╝r mich zust├Ąndigen Au├čendienstmitarbeiter versucht zu kontaktieren. Mehrere Male erfolgte keine Reaktion. Dann reagierte er auf meine WhatsApp und teilte mir mit mein Problem weiterzuleiten. Dann erhielt ich vom Kundenservice eine Mail mit dem Hinweis der Weiterleitung an eine Firma. Bei Problemen und Nachfragen, sollte ich immer mit ihrer Ursprungsmail arbeiten. Das Ganze mache nun seit August. Ich wei├č nicht wie oft ich nachgefragt habe und nie eine Anwort erhalten habe. Auch der besagte Au├čendienstmitarbeiter reagiert nicht mehr. Also sobald man bezahlt hat, ist man als Kunde abgeschrieben. Und ja, es ist nicht billig, aber daf├╝r bekommt ein so schlechten Kundendienst.
Mich w├╝rde mal interessieren was das Anliegen von EKD ist, auf jeden Fall nicht die Zufriedenheit ihrer Kunden!!!
Bez├╝glich meiner gemachten Erfahrung, w├╝rde ich von EKD abraten
Auch F├Ârderantr├Ąge die m├Âglich w├Ąren, wie z. B. f├╝r den Speicher, werden nicht angeboten bzw. es wird nicht darauf hingewiesen. Im Nachhinein ist solch ein Antrag nicht mehr m├Âglich.
Im Nachhinein ├Ąrgere ich mich ├╝ber mich selbst, dass ich mich mich habe blenden lassen von der Art des Beratungsgespr├Ąchs und der damit verbundenen Versprechungen.

3


Natascha
vor 6 Monaten

"Vertragsabschluss 09/2022Wir sind ..."

Vertragsabschluss 09/2022
Wir sind leider mehr als unzufrieden, denn unsere Photovoltaikanlage ist immer noch nicht fertig. Wir warten seit Monaten auf die Elektroinstallation. Leider kein Lebenszeichen seitens der Firma.

4


Energiekonzepte Deutschland GmbH

Die Energiekonzepte Deutschland GmbH ist eines der erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands f├╝r eine nachhaltigere und saubere Energieversorgung im Bereich Wohngeb├Ąude. Mit einem gro├čen Netzwerk an Partnern aus Handel, Industrie und Montage setzt die EKD vor allem auf Regionalit├Ąt, Verf├╝gbarkeiten und kurze Lieferketten. Durch die ├╝ber 1.600 geschulten Fachberater gew├Ąhrleistet die EKD einen deutschlandweiten Vor-Ort-Service mit individuellen Ansprechpartnern auf h├Âchstem Niveau. Einen zus├Ątzlichen Mehrwert bietet die hauseigene Speicherproduktion, sowie die eigens f├╝r die EKD produzierten Solarmodule. Die EKD bietet somit ein umfassendes Portfolio an Hardware, Software und Energiedienstleistungen f├╝r kleine und gro├če Anwendungsbereiche. Weitere Informationen gibt es auf: www.ekd-solar.de

Kontakt

info@ekd-solar.de

+49 342 9898980

Stra├če des 17.Juni 4a

04425 Taucha


TrustScore einbinden

Zur Website hinzuf├╝gen